Doppelwährungsanleihe


Doppelwährungsanleihe
Hybridanleihe; festverzinsliche Anleihe, bei der die Einzahlung der Käufer und die laufende Zinszahlung durch den Emittenten in einer anderen Währung als die Rückzahlung erfolgen. Der Emittent kann somit das niedrigere Zinsniveau einer ausländischen Währung nutzen, in der die Anleihe begeben wird. Gleichzeitig sichert er sich gegen das Währungsrisiko durch eine Rückzahlung in inländischer Währung zu einer bereits bei der Emission festgelegten Parität. Darüber hinaus können für beide Seiten Kündigungs- bzw. vorzeitige Rückzahlungsrechte in Form von Put-Optionen (Anleihegläubiger) und Call-Optionen (Anleiheschuldner) gewährt werden. Eine andere Variante der D. besteht darin, den Emissionsbetrag in einer Währung aufzubringen, Zins und Tilgung durch den Emittenten jedoch in einer anderen Währung zu leisten. Dies ist dann günstig, wenn das Zinsniveau der Tilgungswährung niedriger ist als das Zinsniveau der Emissionswährung.

Lexikon der Economics. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Doppelwährungsanleihe — Doppelwährungsanleihe,   Dual currency bọnd [ djuəl kʌrənsɪ ], besondere Anleiheform an internationale Finanzmärkten (z. B. am Eurokapitalmarkt), bei der Ausgabe und laufende Zinszahlungen einerseits und Rückzahlung bei Fälligkeit andererseits… …   Universal-Lexikon

  • Doppelwährungsanleihe — Die Doppelwährungsanleihe ist eine Sonderform der Anleihe. Bei ihr können die Tilgung und die Zinszahlung in unterschiedlichen Währungen erfolgen. Häufig werden dem Emittenten oder dem Gläubiger ein Wahlrecht eingeräumt. Um das daraus… …   Deutsch Wikipedia

  • Hybridanleihe — ⇡ Doppelwährungsanleihe …   Lexikon der Economics

  • Anleihe — Verzinsliches Wertpapier ist der Sammelbegriff für alle Formen von zinstragenden bzw. bringenden Wertpapieren (wie z. B.: Schuldverschreibung, Anleihe, Pfandbrief, Rentenpapier, Obligation, international auch: Bond oder Debenture), die in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Anleihen — Verzinsliches Wertpapier ist der Sammelbegriff für alle Formen von zinstragenden bzw. bringenden Wertpapieren (wie z. B.: Schuldverschreibung, Anleihe, Pfandbrief, Rentenpapier, Obligation, international auch: Bond oder Debenture), die in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Anleihenstripping — Verzinsliches Wertpapier ist der Sammelbegriff für alle Formen von zinstragenden bzw. bringenden Wertpapieren (wie z. B.: Schuldverschreibung, Anleihe, Pfandbrief, Rentenpapier, Obligation, international auch: Bond oder Debenture), die in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Corporate Bond — Verzinsliches Wertpapier ist der Sammelbegriff für alle Formen von zinstragenden bzw. bringenden Wertpapieren (wie z. B.: Schuldverschreibung, Anleihe, Pfandbrief, Rentenpapier, Obligation, international auch: Bond oder Debenture), die in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Coupon-Stripping — Verzinsliches Wertpapier ist der Sammelbegriff für alle Formen von zinstragenden bzw. bringenden Wertpapieren (wie z. B.: Schuldverschreibung, Anleihe, Pfandbrief, Rentenpapier, Obligation, international auch: Bond oder Debenture), die in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Direktanleihe — Verzinsliches Wertpapier ist der Sammelbegriff für alle Formen von zinstragenden bzw. bringenden Wertpapieren (wie z. B.: Schuldverschreibung, Anleihe, Pfandbrief, Rentenpapier, Obligation, international auch: Bond oder Debenture), die in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Festverzinsliche Wertpapiere — Verzinsliches Wertpapier ist der Sammelbegriff für alle Formen von zinstragenden bzw. bringenden Wertpapieren (wie z. B.: Schuldverschreibung, Anleihe, Pfandbrief, Rentenpapier, Obligation, international auch: Bond oder Debenture), die in der… …   Deutsch Wikipedia